Alfred E.

Journalist, Moderator

Jahrgang 1944. Von 1990 bis 1991 war er letzter Chefredakteur von RADIO DDR, kam 1993 zum Inforadio des SFB und moderierte dort das „Forum“. In der Sendung begegneten sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens.

In den turbulenten Zeiten nach dem Fall der Mauer führte Eichhorn zusammen mit Peter Keller vom Saarländischen Rundfunk erste „deutsch-deutsche Interviews“. Teile davon erschienen in der Publikation „Die Karre durch den Dreck bringen“.
Die Sammlung „Nach langem Schweigen endlich sprechen“, Briefe an Walter Janka, erschien im Aufbau-Verlag Berlin und Weimar (1990). Hier finden sich Hörerbriefe die nach der mehrfachen Ausstrahlung des Features „Zwischen Atemlosigkeit und Mut“ von Alfred Eichhorn und Andreas Reinhardt, an den DDR Rundfunk geschickt wurden.
Alfred Eichhorn arbeitet seit Anfang 2009 als freier Journalist in Berlin.

Themen: 

  • deutsche und internationale Politik
    Zeitgeschichte
    Entwicklungen in der EU
    Informationsgesellschaft
    gesellschaftlicher Wandel
    Transformationsprozesse in Osteuropa und
    Diktaturerfahrungen

Referenzen:

Mythen und bis heute kontrovers diskutierte Aspekte zum “Unternehmen Barbarossa” im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Dresden mit Kristiane Janeke, die wissenschaftliche Leiterin des Hauses, Jörg Baberowski (HU), der zur Geschichte und Anthropologie der Gewalt forscht und der Autor des Buches “Kursk 1943”, Roman Töppel.

https://www.mhmbw.de/veranstaltungen/archiv

“Die Bezirksverwaltung des MfS in Berlin-Friedrichsfelde und ihre Auflösung 1989/90”, mit Prof. Marcel Kuhlmey von der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Lichtenberg und dem Initiator der Veranstaltung Dr. jur. Christian Booß, Vorsitzender des Aufarbeitungsvereins, Bürgerkomitee 15. Januar e.V.

https://youtu.be/Scnm1y_4lOw

Die Deutschen und die Russen – was tun? Gespräch mit dem Politiker, ehemaligen Ministerpräsidenten und Buchautor Matthias Platzeck (»Wir brauchen eine neue Ostpolitik – Russland als Partner«) im Literaturforum im Brechthaus Berlin

https://www.youtube.com/watch?v=Ymfi1z7xpOE

 

Infos und Buchung: kg [at] moderatorenpool-deutschland.de

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)